Josefsrosenkranz

Wer den hl. Josef ver­eh­ren möch­te, kann ihn auch mit dem Rosen­kranz­ge­bet erfreu­en. Es gibt hier­von auch eine Audio­auf­nah­me, wo der Schwert-Bischof der Vor­be­ter ist. Zu bezie­hen bei www.neuchristen-onlineshop.com

Anfangen mit:

Im Namen des  VATERS und des SOHNES und des HEILIGEN GEISTES. Amen!


Kurzes Glaubensbekenntnis:

Ich glaube an GOTT, den Allmächtigen VATER, Schöpfer des Himmels und der Erde, und an JESUS CHRISTUS, Seinen eingeborenen SOHN, der empfangen ist vom HEILIGEN GEISTE, geboren aus Maria, der Jungfrau, gelitten unter Pontius Pilatus, gekreuzigt, gestorben und begraben, abgestiegen zu der Hölle, am dritten Tage wieder auferstanden von den Toten, aufgefahren in den Himmel, sitzet zur Rechten des VATERS in Gemeinschaft des HEILIGEN GEISTES, von dannen Er kommen wird, zu richten die Lebendigen und die Toten. 

Ich glaube an den HEILIGEN GEIST, den HERRN und Lebensspender, der wie der VATERund der SOHN angebetet und verherrlicht wird.

Ich glau­be an die eine, hei­li­ge, von JESUS CHRISTUS ge­gründete, apos­to­li­sche Kir­che, mit den von Ihm ein­ge­setz­ten sie­ben hei­li­gen Sakramenten.

Ich glau­be an die Gemein­schaft der Hei­li­gen, den Nach­lass der Sün­den, die Auf­er­ste­hung des Flei­sches und das Leben der zukünf­ti­gen Welt. Amen!

Ehre sei dem VATER, dem SOHNE, dem HEILIGEN GEISTE, wie es war im Anfang, so auch jetzt und alle­zeit und in Ewig­keit. Amen!


VATER unser, der Du bist im Him­mel! Gehei­ligt wer­de Dein Name! Dein Reich kom­me! Dein Wil­le gesche­he wie im Him­mel, so auch hier auf Erden!

Unser täg­li­ches Brot gib uns heu­te; und ver­gib uns unse­re Schuld, wie auch wir ver­ge­ben unse­ren Schul­di­gern. Und lass uns in der Ver­su­chung nicht fal­len, son­dern erlö­se uns von dem Übel!

Denn Dein ist das Reich und die Kraft und die Herr­lich­keit von Ewig­keit zu Ewig­keit. Amen!

Die ersten drei “Gegrüsst” mit folgenden Einfügungen:

Gegrüsst seist Du, heiliger Josef, geliebter Nährvater  JESU CHRISTI und von GOTT erwählter Bräutigam Mariens. Du bist voll der Gnaden, denn der HERR ist mit Dir, Du Gebenedeiter unter den Heiligen, und gebenedeit ist Dein Pflegesohn JESUS.

  • Gebe­ne­deit sei GOTT, der VATER, der uns erschaf­fen hat
  • Gebe­ne­deit sei GOTT, der SOHN, der uns erlöst hat
  • Gebe­ne­deit sei GOTT, der HEILIGE GEIST, der uns ge­heiligt hat.

Hei­li­ger Josef, bit­te bei Dei­nem gött­li­chen Soh­ne für uns Sün­der, jetzt und in  der Stun­de unse­res Todes. Amen!

Ehre sei …

Jeweils nach dem “Ehre sei”:

O mein JESUS, verzeih uns unsere Sünden, bewahre uns vor dem Feuer der Hölle, führe alle Seelen in den Himmel, besonders jene, die Deiner Barmherzigkeit am meisten bedürfen.

Hei­li­ger Erz­engel Micha­el, mit Dei­nem Lich­te erleuch­te uns!
Hei­li­ger Erz­engel Micha­el, mit Dei­nen Flü­geln beschüt­ze uns!
Hei­li­ger Erz­engel Micha­el, mit Dei­nem Schwer­te vertei­dige und ret­te uns! Amen!


Erstes Gesetzchen:

VATER unser, der Du bist im Himmel …

5 “Gegrüsst” mit den entsprechenden Einfügungen
Ehre sei …

O mein JESUS …

Hei­li­ger Erz­engel Michael … 

In gleicher Weise folgen das zweite bis fünfte Gesetzchen.

*  *  *

Freu­den­rei­cher Rosenkranz

  • Den Du, hei­li­ger Josef, in väter­li­cher Freu­de erwar­tet hast
  • Für des­sen Geburt Du väter­li­che Vor­sor­ge trafst
  • Den Du, hei­li­ger Josef, voll Freu­de in Dei­nen väter­lichen Armen trugst
  • Den Du, hei­li­ger Josef, im Tem­pel mit­auf­ge­op­fert hast
  • Den Du, hei­li­ger Josef, im Tem­pel mit Maria wiederge­funden hast

Freu­den­rei­cher Rosenkranz

  • Den Du, hei­li­ger Josef, in väter­li­cher Freu­de erwar­tet hast
  • Für des­sen Geburt Du väter­li­che Vor­sor­ge trafst
  • Den Du, hei­li­ger Josef, voll Freu­de in Dei­nen väter­li­chen Armen trugst
  • Den Du, hei­li­ger Josef, im Tem­pel mit­auf­ge­op­fert hast
  • Den Du, hei­li­ger Josef, im Tem­pel mit Maria wie­der­ge­fun­den hast

Schmerz­haf­ter Rosenkranz

  • Der für uns Blut geschwitzt hat
  • Der für uns ist gegeis­selt worden
  • Der für uns ist mit Dor­nen gekrönt worden
  • Der für uns das schwe­re Kreuz getra­gen hat
  • Der für uns ist gekreu­zigt worden

 

Glor­rei­cher Rosenkranz

  • Der von den Toten auf­er­stan­den ist
  • Der in den Him­mel auf­ge­fah­ren ist
  • Der uns den HEILIGEN GEIST gesandt hat
  • Der Dich, hei­li­ger Josef, voll Freu­de im Him­mel emp­fan­gen hat
  • Der Dich, hei­li­ger Josef, im Him­mel so hoch erho­ben hat